Infos

In Erinnerung

Gedenkgottesdienst im St. Vinzenz-Haus

9.11.2018 „Menschen, die eine Zeit in unserem St. Vinzenz-Haus gelebt haben und hier verstorben sind, sollen nicht ‚einfach so‘ nicht mehr da sein. Wir wollten einen würdigen Rahmen schaffen, um uns von ihnen zu verabschieden.“ Tim Smiezewski (Einrichtungsleiter) und das Team der Pflege- und Betreuungseinrichtung griffen gerne diese Gedanken von Sabrina Bülow (Leitung des Sozialen Dienstes) auf.

Anfang November fand nun zum ersten Mal ein besonderer Gottesdienst zum Gedenken an die Bewohnerinnen und Bewohner, die in den zurückliegenden Monaten verstorben sind, statt. In einer sehr warmen und persönlichen Atmosphäre feierten Angehörige, Bewohner und Mitarbeiter des Hauses in der hauseigenen Kapelle die Heilige Messe mit Pastor Mirco Quint. Mitarbeiterinnen lasen die Namen der Verstorbenen und erinnerten an sie mit sehr liebevoll formulierten Worten. Für jeden von ihnen wurde eine Kerze entzündet und ein Bildausschnitt an einer dafür vorbereiteten Wand befestigt. Besonders die sehr persönlichen Worte, die Markus Dziuba an seine verstorbene Mutter Lydia fand, gingen allen Anwesenden sehr nahe.

Anschließend kamen Angehörige, Bewohner und Mitarbeiter in Erinnerung an die Verstorbenen bei Kaffee und Kuchen zum Gedankenaustausch zusammen.

 

Für weitere Informationen: Ute Kwasnitza, Unternehmenskommunikation, Tel. 0209 172-3157