Startseite

Krankheiten im Kindesalter natürlich lindern

Ein neuer Workshop in der Elternschule Sonnenschein

Die Elternschule Sonnenschein lädt (werdende) Eltern und Großeltern, die ihr Kind/Enkelkind mit bewährten Hausmitteln gut begleiten möchten, wenn es krank ist, zu einem Workshop ein: Samstag, 20. Februar 2021, 15 bis 17 Uhr in den Räumen der Elternschule, Virchowstr. 120 (Wohnheim II, 2. OG) in Gelsenkirchen statt. Die Kursgebühr in Höhe von 21,42 Euro pro Person bzw. 29,27 Euro pro Paarschließt die Mehrwertsteuer ein. Interessentinnen können sich unter der Rufnummer 0209 172-3564 oder per E-Mail an sonnenschein@marienhospital.eu anmelden. Falls die Corona bedingten Maßnahmen auch Ende Februar weiter gelten und der Kurs nicht stattfinden kann, ist eine Online-Durchführung vorgesehen. Bei der Anmeldung erhalten die Teilnehmer dann die benötigten Zugangsdaten.
Anja Kahl, qualifizierte Leiterin für Eltern-/Kind-Kurse, gibt Tipps welche Hausmittel wann geeignet sind und zeigt in einem praktisch ausgerichteten Teil, wie sie hergestellt werden können. Dabei geht es nicht darum, ernsthafte Krankheiten zu lindern. Eine ärztliche Untersuchung ist immer angeraten.
Husten, Schnupfen, Fieber, Ohren- und Bauchschmerzen gehören – ebenso wie bei ganz kleinen Kindern Schmerzen beim Zahnen und ein wunder Po – zu den typischen und häufigen Erkrankungen im Kindesalter. Nicht immer ist eine schulmedizinische Behandlung notwendig. Manchmal können schon Hausmittel die Beschwerden lindern und die Gesundung des Kindes unterstützen.