Startseite

Jordan Mai Krankenpflegeschule begrüßt neuen Unterkurs

Der Kurs 2018/2021 der Jordan Mai Krankenpflegeschule ist am Montag unter dem Motto „Füreinander – Miteinander“ in seine Ausbildung gestartet.

01.10.2018   -   Im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in der Kapelle des Sankt Marien-Hospitals Buer wurden die 32 „Neuen“ begrüßt. Hans Christian Atzpodien (Verwaltungsdirektor MHB und EKE), Dr. Bernhard Unkel (Vorstandvorsitzender des Fördervereins der Jordan Mai Krankenpflegeschule), Gregor Pleiss (Schulleiter) und Irmgard Ellebracht (Pflegedirektorin MHB) richteten vor einem gemeinsamen Frühstück in der Jordan Mai Krankenpflegeschule inspirierende Grußworte an die Berufseinsteiger.

Dr. Bernhard Unkel hob den gemeinschaftlichen Geist der Einrichtung hervor: „Mit der Auswahl einer guten Ausbildungsstätte haben Sie einen ersten Schritt gemacht. Nun brauchen Sie Zeit, sich für den Beruf zu entwickeln. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie Probleme haben oder Hilfe brauchen. Ihre Lehrer, Ihre Vorgesetzten und Ihre Mitschüler sind immer für sie da. Und ganz wichtig: Schaffen Sie sich in Ihrer Freizeit einen Ausgleich. Gehen Sie auch weiterhin Ihren Hobbies nach und ordnen Sie Ihr Leben nicht dem Beruf unter.“

Schulleiter Gregor Pleiss: „Wenn Bruder Jordan Mai, der im Jahr 1922 verstorben ist, heute hier säße und sehen würde, wie sich die Pflegeberufe entwickelt haben, würde er staunen. Und wenn er erleben könnte, dass Pflege heute nicht mehr allein von Ordensschwestern geleistet wird, sondern von Menschen aus allen Teilen der Gesellschaft – ganz gleich, welchen Geschlechts, welchen Alters und welcher Herkunft –, dann würde ihn diese Entwicklung sehr erfreuen.“

Weitere Informationen: Michael Seiß, Unternehmenskommunikation, Tel. 0209 172-52010