Startseite

Klinik für Neonatologie, Kinder- und Jugendmedizin am MHG

Erneut „Ausgezeichnet.Für Kinder“

Zum sechsten Mal erhielt die Klinik für Neonatologie, Kinder- und Jugendmedizin im Marienhospital Gelsenkirchen (Perinatalzentrum Gelsenkirchen) das Prädikat „Ausgezeichnet. Für Kinder“. Die Gesellschaft für Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD) zeichnet damit seit 2008 im zweijährigen Rhythmus die Kinderkliniken und Abteilungen aus, die die hohen Qualitätsansprüche an die Behandlung und medizinische Versorgung kranker Kinder und Jugendlicher erfüllen. Dazu gehört unter anderem, dass diese von Ärzten und Pflegekräften, die über eine fachliche Qualifikation zur Versorgung von Kindern und Jugendlichen entsprechend ihres Alters verfügen, möglichst wohnortnah betreut und ihre Familien in den Prozess eingebunden werden. Denn Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Ihre Bedürfnisse müssen im Rahmen einer medizinischen Behandlung besondere Berücksichtigung finden, damit sie später auch als Erwachsene von einer guten Gesundheit profitieren. „Wir alle, die in der Kinder- und Jugendmedizin tätig sind, haben deshalb das Ziel, die Qualität der stationären medizinischen Behandlung zu erhalten und weiter zu verbessern“, so Chefarzt Dr. med. Marcus Lutz. 

Vor diesem Hintergrund wurde das Gütesiegel „Ausgezeichnet.Für Kinder“ entwickelt, das die Klinik für Neonatologie, Kinder- und Jugendmedizin am MHG nun für weitere zwei Jahre tragen darf.