Startseite

Wenn es im Kopf hämmert und dröhnt

Kopfschmerzen im Kindesalter

3. Mai 2017

Kopfschmerzen bei Kindern stehen im Mittelpunkt des Informationsabends für Eltern, Großeltern, Erzieher und Lehrer am Montag, dem 22. Mai 2017, 18:30 Uhr im Mehrzweckraum (5. OG) des Verwaltungsgebäudes am Marienhospital Gelsenkirchen (Virchowstraße 122).

Die Referentin Sanja Moderjewsky, Oberärztin in der Klinik für Neonatologie, Kinder- und Jugendmedizin (Perinatalzentrum Gelsenkirchen), wird in ihrem Vortrag auf mögliche Ursachen von Kopfschmerzen, deren Behandlung und insbesondere auf die große Gruppe der nicht organisch bedingten Kopfschmerzen – Spannungskopfschmerz und Migräne, die im Kindes- und  Jugendalter besonders oft vorkommen – eingehen. Interessenten werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0209 172 4701 anzumelden.

Bereits Kinder können unter starken und chronischen Kopfschmerzen leiden.  Schon im Vorschulalter sind 20 Prozent betroffen, bis zum Ende der Schulzeit gar mehr als die Hälfte. Kommt das häufig vor, machen sich die Eltern Sorgen und fühlen sich ratlos. Die einzelnen Kopfschmerzformen lassen sich positiv beeinflussen. Im Rahmen der Veranstaltung  erhalten die Teilnehmer wissenswerte und hilfreiche Informationen über das Thema.

Weitere Informationen Ute Kwasnitza, Unternehmenskommunikation, Tel.: 0209 172-53157.