Startseite

In den Farben getrennt – in der Sache vereint!

15.04.2018   -   Wenige Stunden vor dem Revierderby zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund machte eine BVB-Fandelegation einen kleinen Schlenker über die Arche Noah Gelsenkirchen. Im Gepäck hatten die Besucher des „Fanclub Borussia Dortmund seit 1974“ eine Spende über 1.009 Euro und ein großes Paket mit verschiedenen Fanartikeln. Begleitet wurde der Fanclub von Petra Stüker und dem Altinternationalen Sigi Held, die beide als Fanbeauftragte für den BVB tätig sind.

Michael Goertz, im Fanclub für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, hatte sich am Derbytag bewusst eine Einrichtung im Stadtgebiet des Revierrivalen ausgesucht. Denn der sozial engagierte BVB-Fanclub möchte mit Maßnahmen wie dieser zu einer Beruhigung der Rivalität zwischen beiden Fanlagern beitragen. Getreu dem in den Fankurven dieser Republik gelebten caritativen Motto „In den Farben getrennt – in der Sache vereint!“

Frank Petersen, Vorsitzender des Fördervereins Kinderhospiz Gelsenkirchen e.V. Arche Noah, begrüßte die Delegation des Reviernachbarn und vermittelte den Gästen einen Eindruck über die in diesem Haus geleistete Arbeit, bevor der schwarz-gelbe Anhang herzlich verabschiedet wurde. Schließlich stand in den Nachmittagsstunden ein weiterer wichtiger Termin an. It’s Derbytime!

Weitere Informationen: Michael Seiß, Unternehmenskommunikation, Tel: 0209 172-52010